Sonntags-Café am 26.07.2020

Zweites Sonntag`s-Cafe`2020 am So. 26.07.2020 in die Schlossremise Riesa-Gröba mit swingigen Jazzklassikern des Gitarrenduos Beutler/Adam. 

Nach dem erfolgreichen Jahresstart im Juni lädt unter dem Motto „Wir in Gröba laden (uns) ein – zum Kaffee auf der Wiese – am Schloss in Gröba – an der Remise“ die Stadtteilinitiative „Wir in Gröba“ am Sonntag, 26.Juli 2020 ab 14.00 Uhr wieder in die gemütliche Atmosphäre des schönen Schlossparks Gröba in die Schlossremise ein. Radfahrer, Sonntags-Spaziergänger von nah und fern und Bewohner des Stadtteils begrüßen wir wieder gern als unsere Gäste. Leckerer frischer Kaffee und handgemachter Kuchen warten auf Sie.  

Wir begrüßen diesmal zwei Gitarristen, Ralf Beutler und Philipp Adam. Seit nunmehr 11 Jahren kennen sich die beiden. Als Lehrer und Schüler haben sie in dieser Zeit zahlreiche Wettbewerbe und Auftritte im Duo bestritten. Beim Sonntags-Café im letzten Monat war daher die Freude groß, als Philipp spontan Unterstützung von Ralf als Überraschungsgast bekam. Es gefiel den Anwesenden so gut, dass Andreas Näther von der Inititve „Wir in Gröba“ sich freut, das Duo am 26. Juli erneut auftreten lassen zu können. Die Vertrautheit mit der sich beide Musiker begegnen, gibt ihnen die Möglichkeit eines interaktiven Zusammenspiels. Spontan werfen sie sich Melodien und rhythmische Ideen zu, die ihre Improvisationen bereichern und den Charme des Duos ausmachen. Neben einigen beim letzten Sonntagscafe noch nicht erklungenen Lieblingsarrangements haben Ralf Beutler und Philipp Adam wieder swingige Jazzklassiker und weitere Überraschungen im Repertoire.  

Außerdem wird zusätzlich zum traditionellen „Gröbaer Kuchen“ diesmal definitiv Enrico Rein aus dem Röderland sein besonderes Maiblumen-Softeis mit anbieten, vorausgesetzt es regnet nicht. 

Für Kinder wird es auch einige Spiele geben, die unter den geltenden Regeln möglich sind. Also auch ein Familienausflug nach Gröba lohnt sich.

Das Sonntags-Café lebt auch von den Ideen und Beiträgen seiner Gäste. So wie zum letzten Café spontan eine Frau ihre eigene Dichtung zur Freude der Anwesenden vortrug, können auch diesmal Gäste mit Beiträgen sich einbringen. So wächst Stadtteilkultur und die Kultur des Miteinanders und kann nachhaltig Wurzeln schlagen. An diesem Sonntag wird auch die Fassade des Gröbaer Elbschlösschen (Dammweg 7) vollendet sein. 

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich einladen zu einem entspannenden und kulturellen Sonntags-Erlebnis im Schlosspark Riesa-Gröba, direkt vor der schönen Remise. Die Zugänge sind sowohl über die immer schöner werdende Kirchstraße und über die in die Landschaft passende und die Hafeneinfahrt überspannende Schlossbrücke möglich. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

MARKTSCHWÄRMER jeden Donnerstag auf dem Gelände vorm Stadtteilhaus

Jeden Donnerstag auf dem Gelände vorm Stadtteilhaus

Marktschwärmer ist ein Abhol- und Lieferdienst für Lebensmittel mit Online-Vorbestellung. MarktschwärmerErzeuger*innen bieten ihre Waren nicht vor Ort, sondern im Online-Shop auf www.marktschwaermer.de feil; Kunden wählen, kaufen und bezahlen ihre Ware dort bereits vorab. Die vorbestellten und bereits bezahlten Produkte werden anschließend an einem festen, bei der Vorbestellung bereits feststehendem Ort in einem klar definierten Zeitraum von den Kunden abgeholt. Dies geschieht selbstverständlich unter Beachtung der Lebensmittelhygiene sowie aller gebotenen Sicherheitsauflagen in Übereinstimmung mit den geltenden Landesverordnungen zur Eindämmung und zum Umgang mit dem Coronavirus (COVID-19). Verbraucher*innen reduzieren so den Kontakt zu anderen Menschen und vermeiden lange Wartezeiten in geschlossenen Räumen, Bargeld und leere Warenregale. Zudem bieten während der Corona-Epidemie viele unserer lokalen Bestellgemeinschaften neben der Abholung einen Lieferdienst an, um vor allem Bedürftigen und Gefährdeten eine Möglichkeit zu bieten, an frische Lebensmittel zu gelangen, ohne das Haus zu verlassen.

Alle Lebensmittel stammen von bäuerlichen Erzeuger*innen, Lebensmittel Handwerker*innen und kleinen Manufakturen aus Ihrer Region. Im Durchschnitt liegen zwischen Herstellungsort und Abholort etwa 30 km Transportweg. So entsteht eine sehr kurze und robuste Lieferkette für die regionale Grundversorgung. Mit jedem Einkauf bei Marktschwärmer wird die regionale Wirtschaft gefördert. Gerade jetzt sind lokale Erzeuger*innen auf Direktvermarktung als Vertriebsalternative angewiesen, da viele andere Einnahmequellen durch vorübergehende Schließungen weggebrochen sind, darunter Restaurants, Cafés und Kantinen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

„Wir in Gröba“ lädt am 28.06.2020 endlich wieder zum Sonntag´s-Café ein

Gröbaer Sonntags-Café mit Sologitarrist Philipp Adam aus Dresden

Zum ersten Sonntags-Café 2020 jetzt am Sonntag, 28.06.2020 von 14 – 17 Uhr begrüßen wir den Gitarristen Philipp Adam aus Dresden. ( www.philipp-adam.de )  Dieser sehr erfolgreiche junge Musiker wird mit seiner Gitarre, passend zum Ambiente des Gröbaer Park`s zu Kaffee und Kuchen ein kulturvolles Hörerlebnis schaffen. Der 1999 geborene Philipp hatte erste spielerische Kontakte zum Instrument schon als kleines Kind, als er die eingestaubte Gitarre seiner Mutter entdeckte und mit ein oder zwei Fingern herumzupfte. Nach 9 Jahren am sächsischen Landesgymnasium für Musik in Dresden studiert er jetzt im 4.Semester an der Musikhochschule Carl Maria von Weber elektrische und akustische Gitarre in den Fachrichtungen Jazz/Rock/Pop sowie Weltmusik. Bereits am Landesgymnasium bekam er Unterricht bei erfahrenen Dozenten der Musikhochschule, wie Prof. Ralf Beutler (Riesa) | Sina Neumärker | Malte Vief | Prof. Thomas Fellow | Martin Miller und Prof. Stephan Bormann.  Er nahm regelmäßig am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und errang dort in den Wertungen Jazz-Solo und Pop-Gitarre erste Preise. Zuletzt war er auf Bundesebene in der Kategorie Solo Gitarre Pop Bester in seiner Altersgruppe.

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich einladen zu einem entspannenden und kulturellen Sonntags-Erlebnis im Schlosspark Riesa-Gröba, direkt vor der schönen Remise. Die Zugänge sind sowohl über die immer schöner werdende Kirchstraße und über die in die Landschaft passende und die Hafeneinfahrt überspannende Schlossbrücke möglich.

Im Januar 2008 begann der damals 9 jährige Philipp seinen Gitarrenunterricht bei Gerlando Prestigiacomo.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Gröbaer Sonntags-Café von März bis September

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

3.Remisegespräch am 20.03.2020

Diese Veranstaltung wird durch die momentanen Umstände (Corona) vertagt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar