Gröbaer Lichterzeit am 08.12.2018

Gröbaer Lichterzeit 2018
eine handgemachte Straßenweihnacht von Bürgern für Bürger,
Sonnabend, 08.12.2018, 15.00 – 19 Uhr
 
      
Jährlich, am Vorabend des 2. Advents laden die Gröbaer zur Lichterzeit, einer
handgemachten Straßenweihnacht auf die Kirchstraße ein. Auf die Abschaltung der
Straßenbeleuchtung 2011 regierten die betroffenen Gröbaer mit der kreativen Idee
einer Straßenweihnacht auf der dunklen Kirchstraße. Mit Kerzen und vielen
Feuerkörben sollte wenigstens einmal im Jahr Licht auf der Straße sein. Schon
damals scheiterte die schnelle Umsetzung für eine neue Straßenbeleuchtung an der
leidlichen Straßenausbaubeitragssatzung, die die Anwohner verpflichtet in der Regel
hohe Beiträge für anstehende Sanierungen ihrer Straßen zu zahlen und somit
dringende Sanierungen eher behindert statt fördert. Inzwischen ist die Kirchstraße,
dank der großzügigen Drittmittel zur Beseitigung der Flutschäden wieder mit Licht
ausgestattet und grundhaft saniert. Natürlich sind die Bewohner der Kirchstraße und
im Stadtteil durch die Flutereignisse und die damit verbundenen
Auseinandersetzungen ein ganzes Stück wieder zusammengewachsen. Zum
anderen gibt es nach wie vor den motivierenden gesunden Stolz, im ältesten Stadtteil
Riesas zu wohnen. Ein Stadtteil, der schon immer die für Riesa wichtigsten
Steuereinnahmequellen beherbergt. Dies führt zu einem berechtigten natürlichen und
gesunden Selbstbewusstsein der Bewohner des Stadtteils. Dieses Miteinander mit
Ausstrahlung auf die Gesamtstadt möchte die Initiative „Wir in Gröba“ durch solche
Aktivitäten, wie die Lichterzeit, die Sonntags-Cafe´s und die Gröbaer Filmnächte und
weitere schlummernde Ideen erhalten und stärken. Alle sind ganz herzlich zum
Kommen und Mitmachen eingeladen.
Knapp 30 Einzelpersonen, Einrichtungen, Vereine und Unternehmen des Stadtteils
bringen sich auf Ihre Art und Weise und entsprechend ihrer Möglichkeiten in die
Verwandlung der Kirchstraße, des Schlossparks und der Gröbaer
Feuerwehr/Mozartstr. in diese Straßenweihnacht für die gesamte Familie ein. Nicht
der Weihnachtsmarktkommerz ist das tragende Element, sondern das breite
freiwillige ehrenamtliche Engagement der Einwohner, die sich für ihren Stadtteil
engagieren und gern Besucher und Gäste empfangen. Um 15.00 Uhr eröffnen Bläser
und Trommler in diesem Jahr die Straßenweihnacht an der Kirchstraßeneinmündung
von der Strehlaer Straße (B182).
Entlang der Kirchstraße bis zum Schlosspark gibt es für die Besucher vielfältige
Angebote. Kinder und Erwachsene können Kerzen ziehen, Lampions bauen, ein
eigenes Fotoportrait herstellen oder mit Melanie Nicklisch von Airbrush-Butterfly-Art
aus Nünchritz ihre Kreativität beim Malen entdecken oder mit Axel Hausmann von
der Kunstbude JONA/Riesa ihr Zeichentalent mit den unterschiedlichsten Stiften
ausprobieren oder gemeinsam mit den Großspielen spielen. Für das leibliche Wohl
an diesem Nachmittag gibt es Plinsen vom echten Schmiedefeuer , eine
Waffelbäckerei, Pelmeni mit entsprechenden Getränken und immer wieder auch
Grillwürste und Glühwein, Tee, Kaffee und Kinderpunsch. Auch handgemachter
Dinge von Einzelpersonen und Freizeitgruppen werden angeboten und das
Streichelgehege wird nicht fehlen. Dazu Musik  „Bläserensemble Riesa“ ,
Weihnachtslieder mit der „aufLaden-Band“ aus Riesa und Dixiland von der
„Himmelfahrtsband“ aus Mochau , die auch den Lampionumzug begleiten wird.
In dem mit gemütlichem Adventslicht gestalteten Schlosspark sorgen die zwei
Musiker von „Man On An Island“ Singer/Songwriter, Indi-Folk aus Leipzig für die
richtige Atmosphäre, die einlädt die Angebote der kreativen Weihnachtswerkstatt in
der Remise zu nutzen, um u.a. aus Holz und Naturmaterialen ansprechende
Weihnachtsdekorationen zu gestalten, einem Drechsler über die Schultern zu
schauen, seine Werke zu erwerben bzw. mit Herrn Dathe Emaillie – Schmuck
herzustellen.
Um 17.00 Uhr lädt der neue Riesaer Kantor Sebastian Schwarze Wunderlich zur
„Adventsmusik zum Zuhören und Mitsingen“ in die Kirche Gröba ein. Um 17.45 Uhr
startet der Lampionumzug zum Weihnachtsmann an der Elblandphilharmonie
(Kirchstraße 3). Die Ankunft beim Weihnachtsmann im Schlosspark Gröba ist gegen
18.15 Uhr geplant. Alle teilnehmenden Kinder können gespannt sein, was alles im
Sack des Weihnachtsmannes sein wird.

„Lichterkette
für ein menschenwürdiges Leben aller Menschen in Frieden und Gerechtigkeit“
Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Riesa und Umgebung,
verweilen Sie mit uns an den Ständen, in den Höfen und an den kleinen wärmenden
Feuern auf der Straße, die Raum geben für Begegnungen und Gespräche. Entlang
der Kirchstraße wollen wir mit Ihnen wieder eine Lichterkette mit Kerzen(Teelichtern)
in Gläsern aufbauen.. Symbolisch soll sie die in uns allen steckende Sehnsucht nach
Frieden, Gerechtigkeit und einem menschenwürdigen Leben zum Ausdruck bringen.
Die eigentliche Weihnachtsbotschaft möchte uns dazu jedes Jahr neu befähigen und
stärken. Wer sich daran beteiligen will, bringe bitte wieder eine Kerze und ein Glas
mit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Improvisationskonzert am Sonntag den 21. Oktober 2018

Sonntag, 21. Oktober 2018 um 17:00 Uhr

Frieder Flesch aus Leipzig und Christian Rusch aus Riesa, der schon öfter das Kaffeetrinken in der Remise untermalt hat, spielen ein Improvisationskonzert am Klavier im Gemeindesaal Kirchstraße 28. Die beiden Studenten gestalten ein garantiert einmaliges Hörerlebnis nun bereits im 3. Jahr in Folge. Wer bei entspannten Klavierklängen vom Alltag abschalten möchte, ist herzlich eingeladen. Eintritt frei. Spende erwünscht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar