Gröbaer Sonntags-Café am 26.09.2021

Kinder- und Jugendchor Großenhain + Flohmarkt
sind die Highlights des

Gröbaer Sonntags-Cafés
am 26. September 2021 von 14.00 – 18.30 Uhr


14 – 17 Uhr im Park Gröba:

Café/ Flohmarkt/ Kinderspiele/ Musik


Die Initiative „Wir in Gröba“ lädt unter dem bekannten Motto „Wir in Gröba laden (uns) ein – zum Kaffee auf der Wiese – am Schloss in Gröba – an der Remise“ am Sonntag, 26. September 2021 ab 14.00 Uhr wieder in den Schlossparks Gröba ein. Gäste aus nah und fern, ob Radfahrer, Spaziergänger und natürlich unsere Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil Gröba, der Gesamtstadt Riesa und dem Umland sind herzlich willkommen. Leckerer frischer Kaffee und handgemachter Kuchen warten auf Sie. Entsprechend aktuell geltenden Hygienekonzept werden Sie wieder am Tisch bedient. Im Park wird es neben den Spieleangeboten für die Kinder
an diesem Nachmittag auch einen Flohmarkt geben, für den sich bis Freitag, 23.09.2021 auch noch Interessenten mit einem eigenen Stand melden können. Auch Livemusik wird es wieder auf der Weise geben.

17 Uhr Kirche Gröba:

Konzert Jugendchor „ALLES IN FLUSS“
-Musikalische Farbenspiele mit dem Kinder-& Jugendchor Großenhain-Reinersdorf-
Ebersbach unter Leitung des Musiker und Komponisten Stefan Jänke


Zum Abschluss der Sonntags-Café Saison 2021 bietet „Wir in Gröba“ in Kooperation mit
Sprungbrett e.V., der an den nachfolgend benannten Schulen Schulsozialarbeit leistet ein besonderes musikalisches Erlebnis. Der Kinder- & Jugendchor Großenhain ist ein
Gemeinschaftsprojekt der Kirchgemeinde Reinersdorf, der Oberschule Ebersbach, der
Oberschule „Am Kupferberg“ Großenhain und des Werner-von-Siemens-Gymnasiums
Großenhain und ist damit beides: Kirchenchor und Schulchor. Begonnen hat es mit einem Projekt, dass eine Konzertreise nach Sri Lanka im Februar 2008 zum Ziel hatte. Der Chor wird von dem freischaffenden Komponisten und Chorleiter Stefan Jänke geleitet und hat ca. 75 Mitglieder, davon kommen ca. 40 nach Gröba. International sind die Kinder und Jugendlichen gut unterwegs. Musizieren verbindet Menschen unterschiedlicher Kulturen zu einem klingenden Harmonieerlebnis. So gab es Begegnungen in Ungarn, der Schweiz, in Tansania, in Oman, in den Niederlanden in Vietnam und in Mexiko. Im Sommer 2019 fand die 4. Begegnung mit dem Coro Juvenuil Domus Artis aus Chetumal statt, die den Chor nach einigen
Konzerten in der Heimat nach Baden-Württemberg mit einem Abstecher nach Strasbourg führt. Der Chor wird uns einiges von den wichtigen, Kinder und Jugendliche stärkenden und lebensprägenden Erlebnissen durch ihre Begegnungen in den verschiedenen Ländern mit Bildern berichten und mitnehmen in die Vielfalt der Kulturen. Von daher auch der Titel „Alles in Fluss“. Das Repertoire des Chores umfasst Musik verschiedener Stile: von Klassik über
Volkslieder bis zur Popmusik. Mehr Infos zu Chor mit Hörbeispielen
http://www.jugendchor.gymnasium-grossenhain.de. Lassen Sie sich dieses Kulturerlebnis mit Kindern und Jugendlichen aus Großenhain und Umgebung um 17.00 Uhr in der Gröbaer Kirche im Rahmen des Sonntags-Cafés am 26.09.2021 nicht entgehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.