Gröbaer Sonntags – Café am 29.08.2021

Gröbaer Sonntags-Café

Gröbaer Sonntag`s-Café an der Schlossremise im Park RiesaGröba am Sonntag, 29.08.2021 mit dem diesjährigen
European Guitar Awards Preisträger der Hochschule für
Musik Dresden, dem Gitarristen Christian Zack.

Nach zwei sehr gut besuchten Cafés im Juni und Juli lädt die Initiative „Wir in Gröba“ unter dem bekannten Motto „Wir in Gröba laden (uns) ein – zum Kaffee auf der Wiese – am Schloss in Gröba – an der Remise“ am Sonntag, 29. August 2021 von 14.00 – 17 Uhr wieder in die gemütliche Atmosphäre des schönen Schlossparks Gröba ein. Gern begrüßen wir wieder Radfahrer und Sonntags-Spaziergänger von nah und fern und natürlich unsere Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Stadtteil und der Gesamtstadt Riesa. Leckerer frischer Kaffee und handgemachter Kuchen warten auf Sie. Entsprechend aktuell geltenden Hygienekonzept werden Sie wieder am Tisch bedient. Neben Kaffee und Kuchen sind inzwischen beim Gröbaer Sonntags-Café auch die jeweiligen Livemusikangebote nicht mehr wegzudenken, die sich hauptsächlich über die Spenden der zu jedem Café kreisenden („Kultur“-) Spendenkanne finanzieren. Jetzt zu diesem Café am 29.08.2021 wird uns der mehrfach preisgekrönte und weltgereiste Gitarrenvirtuose, Christian Leonardo Zack (geb.1995 in Lübeck) aus Dresden mitnehmen in die Klangwelt seiner Gitarren und uns dazu auch einiges erzählen. Die Leidenschaft für kreative Gestaltung von Gitarrenklangwelten führt den halbchilenischen Gitarristen, Komponisten und Gitarrenbauer
Christian Leonardo Zack seinen ganz eigenen Weg: Angeleitet von seinem Vater am Klavier und seiner Mutter an der Violine wurde er bereits im Alter von 5 Jahren in die Welt der Musik eingeführt. Mit 15 entdeckte er die Welt der Gitarre und zog ein Jahr später mit seiner Mutter in die andere Heimat nach Chile. Während seines klassischen Gitarrenstudiums in Chile lernte er den Gitarrenbauer Carlos Lopez Menares kennen bei dem er schließlich in die Lehre ging: „die Suche nach neuen Klangwelten findet nie ein Ende“. Deswegen forscht und Experimentiert der junge Künstler auch in Dresden unermüdlich weiter indem er aus allen möglichen Materialien Instrumente baut und „recycelt“. In seinen Kompositionen verbinden sich
verschiedene Einflüsse aus dem Impressionismus, Fingerstyle, Südamerikanischer Folklore, Jazz und seinen vielen bisher erlebten Reisen durch die Welt. Während seines Gitarrenstudiums an der Hochschule für Musik in Dresden gewann er im Januar 2021 den European Guitar Award. Er ist auf zahlreiche Konzerte, Tourneen und Festivals unterwegs.

Also wer für diese Art exzellenter Gitarrenmusik aufgeschlossen ist, sollte sich das SonntagsCafé am 29.08.2021 von 14 – 17 Uhr nicht entgehen lassen.
Auch für Kinder wird es wieder Spiele geben.

Also auch ein Familienausflug nach Gröba lohnt sich. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich einladen zu einem entspannenden und kulturellen Sonntags-Erlebnis im Schlosspark Riesa-Gröba, direkt vor der schönen Remise.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.